TGURD #13 – Schlammschlacht

Muddy Angel Run – Laufen gegen Bustkrebs

Du machst dich nicht gern dreckig? Glaub ich nicht.
Du hast nur noch keinen guten Grund gefunden, es endlich mal zu tun. Dich richtig einzusauen, als gäbe es keinen Morgen.

Ich nenne dir gleich vier Gründe es zu tun:

Erstens: Es macht unfassbar viel Spaß. Vor allem, wenn du es mit Freundinnen, Bekannten und Kolleginnen tust.

Zweitens: Du bewegst dich deinem Fitnesslevel entsprechend und beugst damit grundsätzlich Krebs vor. Sportlich aktive Frauen haben nämlich ein 25% geringeres Risiko an Krebs zu erkranken.

Drittens: Du unterstützt mit dem Kauf deines Teilnahme-Tickets und der Merchandise-Artikel Organisationen, die sich gegen Brustkrebs engagieren.

Viertens: Du unterstützt Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind oder waren, moralisch durch deine Teilnahme und setzt dadurch ein Zeichen.

Ein guter Grund ist sicher für dich dabei. Na siehste!

Hürden zu überwinden, heißt auch Ängste abzulegen

Die Strecke umfasst ungefähr 5 km und beinhaltet verschiedene Hindernisse sowie reine Laufabschnitte. Es gibt weder die Verpflichtung jedes Hindernis überwinden zu müssen noch die Strecke zu joggen oder gar den Gesamtparcours auf Zeit zu rocken. Jede macht wie sie kann und will.
Nach dreijähriger Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass es einfach mehr Spaß macht alles zu probieren und ein bisschen Anspruch walten zu lassen. Der innere Schweinehund will ja schließlich bezwungen werden.

Bis über die Ohren im Schlamm.

Schließe dich einem Team an – das kann auch direkt vor Ort geschehen – und unterstütze deine Leidensgenossinnen. Du wirst erleben, wie abgefahren es sich anfühlt, wenn du deine persönlichen Grenzen überwindest. Dabei ist das Robben auf Kieselsand oder durch Schlamm noch das geringste Übel.

Einmal drin, willste nicht mehr raus. 😉

In diesem Jahr ist meine Tochter zusammen mit ihrer Freundin das erste Mal in unserem Team mitgelaufen.

Teenie & Mama

Das war für die beiden eine witzige Erfahrung. Sie waren ingesamt vom Teamgeist der Gruppe beeindruckt. Jede hilft jeder. Keine geht auf eigene Faust weiter. Vom Anfang bis zum Ende sind wir ein Team.

rauf und runter
Der angenehme Teil.

Zieleinlauf

Nach ungefähr einer Stunde und vielen Hindernissen läufst du gemeinsam mit deinem Team ins Ziel. Ein Gruppenfoto, ein kühles Getränk und ein Erinnerungsarmband erwarten dich. Deine Lieben, die dich über die gesamte Strecke anfeuerten, sicher auch.

Finisher.
Glückliche Modderengel.

1 Euro eines jeden verkauften Tickets und Merchandiseartikels gehen an verschiedene Krebsprojekte.

Für mehr Infos hier entlang.

Wir sehen uns im kommenden Jahr, oder? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.